Berufsfelder und Klassen

Berufsvorbereitungsjahr (BVJ)

Klassen mit Berufsfeldern
Klasse BVJ 1
Fertigungs- und Fahrzeugtechnik
Klasse BVJ 2
Bau- und Holztechnik (mit Baustelle)
Klasse BVJ 3
Holz-, Metall- und Zweiradtechnik
Klasse BVJ 4
Metalltechnik, Gestaltung durch Schmieden und Fahrradtechnik
Klasse BVJ 5
Gastronomie / Service (mit Catering) + Bürokommunikation
Klasse BVJ 6
Nur für Schülerinnen! Nahrung und Gesundheit
Klasse BVJ 7
Nahrung / Gastronomie + Büro- und Lagerorganisation
Klasse BVJ 8 (Vorbereitung Quali)
Nahrung
Klasse BVJ 9 (Vorbereitung Quali)
Wirtschaft/Verkauf
Klasse BVJ 10
Gesundheit / Pflege / Erziehung
Klasse BVJ 11
Gastronomie, Ernährung und Hauswirtschaft, Mode und Design, Eventmanagement
Klasse BVJ 12
Gartenbau, Natur und Nachhaltigkeit
Klasse BVJ 13, BVJ 14, BVJ 15 (Vorbereitung Mittlerer Schulabschluss)
Wirtschaft
Klasse BVJ 16
Gesundheit / Fitness
Klasse BVJ 17
Gastronomie / Holztechnik / Zweiradtechnik
Klasse BVJ 18
Gesundheit / Wirtschaft
Klasse BVJ „New“

Allgemeine Informationen

Das BVJ (Berufsvorbereitungsjahr) dient der Berufsorientierung und der Berufsvorbereitung. Die Schüler*innen erhalten Grundkenntnisse in den verschiedenen Berufsfeldern. Sie erhalten Vollzeitunterricht mit dem Ziel, den erfolgreichen Mittelschulabschluss nachzuholen oder zu verbessern. Die spätere Wahl der Ausbildung ist unabhängig vom besuchten Berufsfeld.

Unterricht in allen Klassen

In allen Klassen findet Unterricht in folgenden Fächern statt: Deutsch, Mathematik, Ethik, Berufliche Handlungsfähigkeit, Politik und Gesellschaft, Lebensgestaltung und Medienwelten.

Praktikum

Betriebspraktika im laufenden Schuljahr sind verpflichtend.


Teilzeitunterricht

Laut Bayerischem Staatsministerium für Unterricht und Kultus ist für alle Jugendlichen ohne Ausbildungsplatz der ganzjährige Besuch eines BVJ verpflichtend.

Ab dem Schulhalbjahr gibt es an der Städtischen Berufsschule zur Berufsvorbereitung ein BV-Flexi (Berufsvorbereitung flexibel) zur Erfüllung der Berufsschulpflicht, insbesondere für Schüler*innen, die nicht mehr in eine Klasse des Berufsvorbereitungsjahres aufgenommen werden konnten.