Fertigungs- und Fahrzeugtechnik [BVJ1]

Für Schüler*innen mit folgenden Ausbildungswünschen Alle gewerblich-technischen Ausbildungen in Industrie und Handwerk. Beispiele: Anlagenbauer*in , Metallbauer*in , Schreiner*in, Maurer*in, Zerspanungsmechaniker*in, Trockenbauer*in, Fliesenleger*in, Spengler*in, Dachdecker*in, Kfz-Mechatroniker*in, Industriemechaniker*in
Voraussetzungen für die Aufnahme Technisches Verständnis und Interesse an einem technischen Beruf, Lernbereitschaft, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Pünktlichkeit und soziale Kompetenz, gute Noten in technischen Fächern (z.B. PCB, Mathe)
LernbereicheDeutsch, Mathematik, Politik und Gesellschaft, Ethik, Berufliche Handlungsfähigkeit, Lebensgestaltung, Medienwelten
Berufsvorbereitendes HandelnUnterricht in den A24-Werkstätten (Zweirad-, Kfz-, Fertigungstechnik sowie Lackiererei und Karosseriebau). Die Klasse absolviert pro Halbjahr ein zweiwöchiges Praktikum in einem gewerblich-technischen Ausbildungsberuf. Zusätzliche individuelle Praktikumsmöglichkeiten können nach Rücksprache mit der Klassenleitung durchgeführt werden.
Besonderheiten, Spezialitäten In Abhängigkeit des Pandemiegeschehens und der Schulorganisation ist eine Exkursion vorgesehen: Klassenfahrt (politische Bildung – Besuch des Deutschen Bundestages) Berlin (3-4 Tage), Juli 2023. Die Kosten sind durch die Schüler*innen selbst bzw. durch ihre Erziehungsberechtigten zu tragen.
Ansprechpartner Herr Robert Lazar
robert.lazar@boki.muenchen.musin.de